Regeln/Geldregeln/Kommerzialregel

Aus PianMC
Wechseln zu: Navigation, Suche
    • Werden Farmen praktisch ausschliesslich für den Handel angelegt und genutzt, so können diese angemeldet werden. Es wird anschliessend von einem Teammitglied eine angemessene Information (z.B. in Form eines Buches, Wiki-Artikel, Schild etc.) vermerkt, wann warum welcher Spieler eine Farm angemeldet hat. (Wiki-Artikel sind vorzuziehen)
    • Angemeldete Farmen sind steuerpflichtig und im Artikel des Besitzers mit der Kategorie:Farm auszustatten.
  • (Automatische) Farmen müssen, wenn sie im Moment nicht benutzt werden und sich kein Spieler im Radius von 50 Blöcken innerhalb einer Zeitspanne von 5 Minuten aufhält, unterbrochen, pausiert, deaktiviert oder zerstört werden. Dies gilt auch für Pflanzen (und co.) Farmen (-> Keine weiteren Items anpflanzen)
  • Wer ein zu hoher Kontostand hat, kann dazu aufgefordert werden, eine bestimmte Summe zu bezahlen.
  • Wer ein extrem hoher Kontostand hat, muss nachweisen können, von wo und warum er soviel Geld hat. Kann der Spieler das nicht nachweisen, kann ihm eine Strafe drohen (oft Kontoreset + Itemspfändung)
  • Wird ein Shop mit extrem unrealistischen (im Vergleich zum Itemwert der vom Server vorgegeben ist (/worth) bzw. zu anderen Spielern) Preisen erstellt, so kann dem Shopbesitzer (oder dem Besitzer des Shopgebäudes) eine Strafe in Form von Rechtentzug, Geldstrafe o.ä. drohen.
 Ein Vorschlag von AbgezocktLP besagt, dass eine Obergrenze zum Verkauf den dreifachen vom Server vorgegebenen Wert nicht überschreiten sollte!
 Shoppreise werden meist so berechnet:
 /worth Preis x 1.5 (Kunde kauft) +
 /worth Preis x 1.1 (Kunde verkauft)