Schloss Lobby

Aus PianMC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlosslobby von Niki ist wohl die bekannteste und beliebteste Adventurelobby, die es je auf PianMC gab. Das Vorbild soll das Schloss Neuschwanstein sein.

Im Schloss selber drin befindet sich die Pianunity sowie einige Sachen wie die Screenboxen, welche sich übrigens im Boden verstecken.

Die Lobby ist sehr geprägt vom Element Wasser. Es gibt auch einen Hafen.

Bauhistorik[Bearbeiten]

Wie bereits erwähnt wurde die Schlosslobby von Niki gebaut. Dies geschah höchstwahrscheinlich noch in der Topixlobby oder schon in der Urlobby. Der Rohbau wurde von Piano einmal in die Hubwelt kopiert, zumindest ein Teil davon. Er kann mit dem Urlobbymenü erreicht werden. (Nur der Spawn ist dort, mehr nicht)

Flaggen[Bearbeiten]

In der Schlosslobby gibt es einige Flaggen wie die quadratische Schweizerfahne, die deutsche Flagge und überraschender Weise auch die französische. Die Schweizerfahne kommt von Piano, Chypsi, Swiss und eventuell luci. Die französische Fahne stammt von Chypsi, da der in den Ferien immer nach Südfrankreich in die Ferien geht.

CMD / Schaltzentrale[Bearbeiten]

Gleich unter dem Spawn befindet sich die Schaltzentrale von Piano

In der Schaltzentrale von PianMC wurde spätestens ab der Hublobby Commandblöcke benutzt, um Join Schilder im Vanilla Style zu erstellen.

Kopfhaus / Wixxecke[Bearbeiten]

Vom Spawn etwas links geradeaus gibt es eine Leiter, die nach unten führt. Dort gibt es ein kleines Lager an Dekoköpfen, welche ja später in der Hotellobby in einem separaten Haus ausgestellt wurden. Lustigerweise heisst diese "Ecke" bzw. der Keller intern, also die geschützte Region, wixxecke.

Gungame[Bearbeiten]

Geradeaus runter beim Spawn gehts zu GunGame, welches erst später eingeführt wurde und deswegen aufgrund von Platzmangel sonst irgendwo einen Sonderplatz erhalten hat.

Secrets[Bearbeiten]

Secrets sollte man nicht verraten. Aber es gibt einige, zum Teil auch ausserhalb der Lobby selber, welche aber mit Commandblöcken und Auslösern erreichbar sind.